Henriette Engbersen
SRG Deutschschweiz News

Henriette Engbersen wechselt in die Privatwirtschaft

Nach fast 14 Jahren bei SRF in verschiedenen Funktionen hat sich Henriette Engbersen, aktuell Korrespondentin für Grossbritannien, dazu entschieden, bei Level Consulting eine neue Herausforderung als Executive Searcherin anzunehmen.

Henriette Engbersen hat 2006 einen Bachelor in Journalismus und Kommunikation an der ZHAW und 2016 einen Master of Arts in Design im Bereich Visuelle Kommunikation an der ZHdK erworben. Den Einstieg in den Journalismus fand die heute 41-Jährige während ihres Studiums beim «St. Galler Tagblatt». Danach arbeitete sie von 2006 bis 2008 als Videojournalistin bei «Tele Ostschweiz».

Der Wechsel zu SRF erfolgte 2008, als Henriette Engbersen während fünf Jahren als Ostschweizer Korrespondentin für das Fernsehen unterwegs war. Sie lieferte Beiträge, Reportagen und Einschätzungen für «Schweiz aktuell», die «Tagesschau» und «10vor10». In dieser Zeit war sie zudem für die Reisesendung «Fernweh» im Ausland als Reporterin im Einsatz und auch für die Redaktion der «Rundschau» tätig. Ab 2014 arbeitete Henriette Engbersen als Redaktorin für die «Tagesschau», ab 2015 war sie zusätzlich als Sonderkorrespondentin mit Auslandeinsätzen betraut.

Seit 2017 ist Henriette Engbersen TV-Korrespondentin von SRF für die Region Grossbritannien und Irland, wo sie unter anderem über den Brexit, das britische Königshaus, den Finanzplatz London oder die Fussball EM berichtete. Nach ihrer bereits Ende September 2021 kommunizierten Rückkehr in die Schweiz im Frühling 2022 hat sie sich nun entschieden, SRF zu verlassen und bei Level Consulting eine neue Herausforderung als Executive Searcherin anzunehmen. Die TV-Korrespondentenstelle in London übernimmt, wie seit längerem bekannt, Michael Gerber.

Henriette Engbersen: «Ich bin SRF sehr dankbar für die spannenden Herausforderungen und die professionellen und grossartigen Teamkolleginnen und -kollegen. Der Wille der SRF-Mitarbeitenden beste Qualität fürs Publikum zu liefern und sich gleichzeitig mutig auf die digitale Transformation einzulassen, machen mir Eindruck. Ich habe ebenfalls Lust auf eine Transformation und will eine ganz neue Herausforderung anpacken, deshalb wechsle ich in die Privatwirtschaft als Executive Searcherin».

Reto Gerber, Leiter der TV-Auslandredaktion: «Wir bedauern den Wechsel von Henriette Engbersen sehr. Henriette Engbersen hat in den vergangenen Jahren als Auslandkorrespondentin in London enorm gute Arbeit geleistet, nicht zuletzt hat sie die Irrungen und Wirrungen rund um den Brexit publizistisch gekonnt begleitet und für unser Publikum eingeordnet. Wir wünschen Henriette Engbersen für ihre neue Arbeit alles Gute.»


Text: SRF

Bild: SRF/Ueli Christoffel

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Isabelle Jacobi wechselt von SRF zu Tamedia

Isabelle Jacobi wechselt von SRF zu Tamedia

Nach 22 Jahren bei SRF in verschiedenen Funktionen hat sich Isabelle Jacobi, aktuell Radio-Korrespondentin in Washington, dazu entschieden, bei Tamedia eine neue Herausforderung anzunehmen. Sie wird Chefredaktorin von «Der Bund» und Mitglied der Chefredaktion BZ/Bund.

Weiterlesen

Bild von Viviane Manz wird neue Korrespondentin in New York

Viviane Manz wird neue Korrespondentin in New York

Ab Frühjahr 2021 berichtet neu Viviane Manz als Fernsehkorrespondentin aus New York. Sie löst Thomas von Grünigen ab, der nach fast sechs Jahren den Posten in New York im Rahmen des regulären Korrespondenten-Turnus abgeben wird.

Weiterlesen

Bild von David Karasek wird neuer Korrespondent für Südamerika

David Karasek wird neuer Korrespondent für Südamerika

Produzent und Redaktor David Karasek wird Anfang 2021 neuer Südamerika-Korrespondent für Radio SRF sowie SRF News und berichtet ab dem 1. Januar aus Südamerika. Er tritt die Nachfolge von Ueli Achermann an, der über 17 Jahre für SRF berichtete und demnächst in den Ruhestand geht.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht