Visual
SRG Deutschschweiz News

Westschweizer Filmhighlights auf Play Suisse

Das Kino aus der Suisse romande wird auf Play Suisse mit einer Kollektion bestehend aus 15 Westschweizer Filmperlen gefeiert. Die aus den letzten zehn Jahren stammenden Produktionen wie «Citoyen Nobel» (2020), «Sister» (2012) und «Die stille Revolution» (2016) sind ab sofort kostenlos auf Play Suisse verfügbar.

In der neusten Kollektion auf Play Suisse, «Das Kino der Romandie», dreht sich alles um das Westschweizer Filmschaffen der letzten zehn Jahre. Filmhighlights wie «Les grandes ondes – Revolution auf Langwelle» (2013), «Trommelwirbel» (2019) und «Bouboule» (2014) können wiederentdeckt werden. Insgesamt umfasst die Sonderkollektion 15 Titel.

Der von RTS und der Westschweizer Produktionsfirma Dreampixies koproduzierte Dokumentarfilm «Citoyen Nobel» (2020) des Regisseurs Stéphane Goël («Campagne perdue», 1997, «Insulaner», 2018) ist in der Kollektion «Das Kino der Romandie» auf Play Suisse erstmals zu sehen. Der Film handelt von Jacques Dubochet, dessen Leben sich nach dem Erhalt des Nobelpreises für Chemie komplett verändert. Plötzlich tritt er aus dem Schatten ins Licht und wird von Kontaktanfragen überflutet. Was kann er mit seiner Stimme bewirken, die jetzt von allen gehört wird? Wie nimmt er seine Verantwortung als «Nobelbürger» wahr? Der Dokumentarfilm ist in Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar.

Filmförderung in der Suisse romande

Die SRG ist neben dem Bundesamt für Kultur eine der wichtigsten Förderinnen des Schweizer Films. Sie beteiligt sich im Rahmen des Pacte de l’audiovisuel jährlich an der Produktion von Filmen und Serien, fördert zahlreiche Eigen- und Koproduktionen und engagiert sich als Medienpartnerin für Filmfestivals. So auch in Zusammenarbeit mit Cinéforom – La Fondation romande pour le cinéma, die dieses Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert. Ein perfekter Moment, um auf Play Suisse auf Zeitreise zu gehen und die Westschweizer Filmhighlights der letzten zehn Jahre zu schauen.

Für die Streaming-Plattform Play Suisse kann man sich kostenlos auf playsuisse.ch registrieren und hat sodann Zugriff auf SRG-Inhalte und Koproduktionen (Filme, Serien, Dokumentationen, Archivmaterial) in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch.


Text: SRG SSR

Bild: SRG SSR

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Einladung ins Kino: «Paracelsus» von Erich Langjahr

Einladung ins Kino: «Paracelsus» von Erich Langjahr

Der Zuger Filmemacher Erich Langjahr lädt die Mitglieder der SRG Zug vergünstigt zur Premiere seines jüngsten Films «Paracelsus Ein Landschaftsessay» ein. Am Dienstagabend, 12. April 2022, im Seehof in Zug. Jetzt vergünstigte Tickets reservieren!

Weiterlesen

Bild von Filmschaffen: Cinéforom und die SRG fördern die Innovation mit 450'000 Franken

Filmschaffen: Cinéforom und die SRG fördern die Innovation mit 450'000 Franken

Zum ersten Mal seit der Gründung von Cinéforom (Fondation romande pour le cinéma) schreiben Cinéforom und die SRG gemeinsam Innovationsstipendien aus.

Weiterlesen

Bild von Pacte de l’audiovisuel: Filmbranche hält auch zweites Pandemiejahr durch

Pacte de l’audiovisuel: Filmbranche hält auch zweites Pandemiejahr durch

Auch 2021 war geprägt von der Pandemie: geschlossene Kinos, verschobene oder digital durchgeführte Filmfestivals – eine harte Zeit für die Kultur. Trotzdem gab es auch Highlights. Unter anderem enthält die Streaming-Plattform Play Suisse bereits 3000 Filme.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.