Alona und Longin Ziegler
SRG Deutschschweiz News

«rec.»: Krieg in der Ukraine – Das Bangen um die Liebsten

Viele Ukrainerinnen und Ukrainer sind zur Flucht gezwungen und finden Schutz in einem anderen Land. So auch bei Verwandten in der Schweiz. «rec.» besucht zwei Familien, die um das Leben ihrer Liebsten bangen und alles daransetzen, diese in Sicherheit zu bringen.

Die «rec.»-Reporterinnen Anna Kreidler und Viktoria Kuttenberger besuchen Alena und Longin Ziegler in Zürich. Alenas Schwester ist im neunten Monat schwanger und versteckt sich in einem Bunker in Charkiw, nahe der russischen Grenze. Sie hat Angst, das Kind unter diesen Umständen zur Welt bringen zu müssen. Einen Ausweg aus der Stadt scheint es nicht zu geben. Doch dann gibt es urplötzlich doch noch Hoffnung auf ein Wiedersehen der beiden Schwestern und eine Geburt fern des Kriegsgeschehens in Sicherheit.

Eine ähnliche Situation trifft «rec.»-Reporterin Caro Beck im thurgauischen Schlatt an. Nataliia Sorokopud bangt seit Tagen, dass es ihre Eltern unversehrt an die ukrainisch-rumänische Grenze schaffen, wo ihr Ehemann die beiden in Empfang nimmt. «rec.» durfte die Familien in dieser schwierigen Situation begleiten und hat die Bemühungen um eine Wiedervereinigung dokumentiert.


Ausstrahlung: Mittwoch, 16. März 2022, 21.05 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Bigna Silberschmidt versucht die Realität von blinden Menschen zu verstehen

Bigna Silberschmidt versucht die Realität von blinden Menschen zu verstehen

In einer Reportage zum Tag der Inklusion versucht Moderatorin Bigna Silberschmidt, die Welt der blinden Seelsorgerin Ursula Graf besser zu verstehen – indem sie auf den Sehsinn verzichtet.

Weiterlesen

Bild von   «DOK»: Wenn der Schlaf ausbleibt – Szenen einer unruhigen Gesellschaft

«DOK»: Wenn der Schlaf ausbleibt – Szenen einer unruhigen Gesellschaft

Jede vierte Person in der Schweiz klagt über Schlafstörungen. Auch die Schlafdauer nahm in den letzten Jahren laufend ab. Die Zwänge der elektronischen Kommunikation und das beschleunigte Leben sind tragende Faktoren für diese Entwicklung. Die schlaflose Gesellschaft wird zum kollektiven Gesundheitsproblem. Filmautor Hanspeter Bäni erzählt die Geschichten von vier schlaflos geplagten Menschen. Nicht nur Druck am Arbeitsplatz und im Privatleben rauben ihnen den Schlaf, sondern auch die rund um die Uhr verfügbaren Reize der digitalen Welt.

Weiterlesen

Bild von «Meine fremde Heimat» – Start der neuen Staffel

«Meine fremde Heimat» – Start der neuen Staffel

In der siebenteiligen Reality-Soap «Meine fremde Heimat» gehen Schweizerinnen und Schweizer der zweiten, dritten oder vierten Generation auf Spurensuche ins Land ihrer Vorfahren. Am Freitag, 21. Februar 2020, startet die neue Staffel.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.