Marina Hands als Sterenn Peiry
SRG Deutschschweiz News

Die sechsteilige RTS-Serie «Nebensaison» auf SRF zwei

Im Skigebiet Les Cimes geht die Saison zu Ende, der Schnee schmilzt und eine Frauenleiche kommt zum Vorschein. Die zuständige Schweizer Polizistin merkt, dass ihr eigener Sohn mit der Sache zu tun hat. Wie weit geht sie, um ihn zu schützen? Die neue RTS-Krimiserie wird ab 30. März 2022 an drei Abenden auf SRF zwei ausgestrahlt.

Les Cimes, ein kleines Skigebiet in der Region Dents du Midi. Die Saison ist zu Ende, die Feriengäste reisen ab, der Schnee schmilzt – und das Grauen kommt zum Vorschein: die Leiche einer Frau, die in einer makabren, atemraubenden Inszenierung ermordet wurde. Die Schweizer Polizistin Sterenn Peiry wird mit dem Fall betraut und erhält bald Unterstützung vom französischen Ermittler Lyes Bouaouni, von dem sie erfährt, dass jenseits der Grenze eine weitere Leiche in ähnlichem Zustand gefunden wurde. Während der Fall immer undurchsichtiger wird, findet die Ermittlerin heraus, dass ihr Sohn versehentlich seine Freundin getötet hat, als sie mit dem Auto unterwegs waren. Sterenns Leben steht Kopf: Wie weit wird sie gehen, um ihren Sohn zu schützen?

Zusammenfassung der einzelnen Folgen

Akkordion-Box aufklappen Akkordion-Box zuklappen

Folge 1 – Rückkehr nach Les Cimes
Les Cimes. Die Schneeschmelze bringt die Leiche einer Frau zum Vorschein, die nahe der französischen Grenze in einer makabren Inszenierung ermordet wurde. Die Polizistin Sterenn Peiry wird mit den Ermittlungen beauftragt. Als sie jedoch herausfindet, dass ihr Sohn Jérémy versehentlich seine Freundin Mélinda getötet hat, gerät ihr Leben aus den Fugen.


Folge 2 – Modus Operandi
Sterenn beschliesst, die von ihrem Sohn begangene fahrlässige Tötung zu vertuschen, indem sie den Modus Operandi des Mörders nachahmt, der in der Region sein Unwesen treibt. Gleichzeitig setzt sie ihre Ermittlungen in Zusammenarbeit mit Lyes Bouaouni von der Kriminalpolizei Lyon fort. Schon bald aber werden ihre Kollegen auf das Verschwinden von Mélinda aufmerksam.


Folge 3 – Mutterinstinkt
Die Schlinge um Sterenn und ihr Geheimnis zieht sich immer enger zu. Als Hauptverdächtiger wird Jérémy von der Polizei vorgeladen und von Lyes verhört. Sterenn wird vorübergehend von den Ermittlungen abgezogen, entdeckt aber trotzdem die Verbindung zwischen den Opfern des Mörders. Jérémy wird schliesslich entlastet. Aber für wie lange?


Folge 4 – Die Verfolgung
Der Mörder hat gerade Matteo, Jérémys Chef, entführt. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um ihn zu retten. Sterenn versucht den Mörder zu überzeugen, Matteo zu verschonen, jedoch erfolglos. Der Mörder wird verhaftet, weigert sich aber zu sprechen. Ausser mit Sterenn, der er einen teuflischen Pakt aufzwingt.


Folge 5 – Der Pakt (Teil 1)
Sterenn bleiben nur noch wenige Stunden, um ihren Pakt mit dem Mörder zu erfüllen und so ihren Sohn zu retten. Lyes wiederum ist überzeugt, dass Mélinda kein Opfer des Mörders ist und schöpft zunehmend Verdacht gegen Jérémy. Sterenn ändert daraufhin ihre Strategie radikal und stellt den Mörder zur Rede.


Folge 6 – Der Pakt (Teil 2)
Während der Pakt mit dem Mörder noch immer läuft, gelingt es Lyes, die Walliser Polizei davon zu überzeugen, dass Sterenn ihren Sohn deckt und den von ihm begangenen Mord vertuscht. Sterenn und Jérémy werden verhaftet, doch Sterenn gelingt die Flucht.

«Nebensaison» (Original: «Hors saison») entstand nach einer Idee von Sarah Farkas, Marine Flores-Ruimi und Claire Kanny. Es ist eine Produktion von Akka Films und Gaumont, in Koproduktion von RTS und der SRG bei der Pierre Monnard («Wilder», «Platzspitzbaby») Regie führte.

Alle Folgen sind ab dem 30. März auf Play Suisse verfügbar.


Ausstrahlung: Ab Mittwoch, 30. März 2022, 20.10 Uhr, SRF zwei


Text: SRF

Bild: SRF/RTS/Steeve Luncker - FTV - Gaumont - Akka films

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Die Neuigkeiten im SRF-Serienprogramm ab Februar

Die Neuigkeiten im SRF-Serienprogramm ab Februar

SRF zwei lädt im Februar 2018 zum Serienmarathon und zeigt die gesamte erste Staffel der dänischen Krimiserie «Follow the Money» an einem Wochenende. Am 26. Februar beginnt zudem das SRF-Serienhighlight «Seitentriebe» über das Liebesleben in Langzeitbeziehungen.

Weiterlesen

Bild von «McMafia» – Start der Krimiserie

«McMafia» – Start der Krimiserie

«McMafia» taucht ein in die Geschäftswelten globaler Verbrechernetzwerke. Die BBC-Serie folgt dem jungen Londoner Investmentbanker Alex Godman, den die finstere Vergangenheit seines russischen Oligarchen-Vaters einholt. Sein Versuch, die Familie zu schützen, wird zum Höllenritt.

Weiterlesen

Bild von Neue RTS-Serie: «Sacha»

Neue RTS-Serie: «Sacha»

Eine angesehene Staatsanwältin schiesst einen Mann an, das Motiv verschweigt sie. Der sechsteilige Psychothriller «Sacha» basiert auf der Biografie der Juristin Nicole Castioni, die auch für das Drehbuch mitverantwortlich ist. SRF zeigt die RTS-Serie ab dem 11. November 2021 auf SRF zwei.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.