Frau mit Filmklappe vor Gesicht auf Drehplatz
SRG Deutschschweiz News

Die SRG und der Schweizer Film

Die SRG (ko)produziert Schweizer Kino-, Fernseh-, Dokumentar-, Kurz- und Trickfilme – 2'500 in den letzten 20 Jahren. Und sie spielt sie auf ihren Sendern aus: Alleine im Jahr 2016 zeigte sie 336 Schweizer Filme insgesamt 757 mal.

Erfolgreiche Beispiele für SRG-Koproduktionen:

  • «Gotthard» von Urs Egger erreichte in der Deutschschweiz fast eine Million Zuschauer mit einem Marktanteil von nahezu 50 Prozent. In der französischen Schweiz schauten sich rund 200'000 Personen den Film an. In der italienischen Schweiz hatte «Gottardo» 52'000 Zuschauer
  • «Usfahrt Örlike» von Paul Riniker (460'000 Zuschauer in der Deutschschweiz)
  • «Lina» von Mike Schärer (530'000 Zuschauer in der Deutschschweiz)
  • «Im Nirgendwo» von Katalin Gödrös (340'000 Zuschauer in der Deutschschweiz)
  • «Bouboule» von Bruno Deville (150'000 Zuschauer in der französischen Schweiz)
  • «L’amour est un crime parfait» von Arnaud Larrieu (Zuschauer 115'000 in der französischen Schweiz)
  • «Le temps d’Anna» von Greg Zglinski (104'000 Zuschauer in der französischen Schweiz)
  • «Rider Jack» von This Lüscher (14'000 Zuschauer in der italienischen Schweiz)
  • «Le onde lunghe» (französischer Originaltitel «Les grandes ondes») von Lionel Baier (11'000 in der italienischen Schweiz)
  • «Medis da chasa» von Sylviane Gindrat (30'000 Zuschauer in der rätoromanischen Schweiz)

Seit 1997 wird die Zusammenarbeit zwischen der Schweizer Filmbranche und der SRG in einem Vertrag geregelt – dem Pacte de l’audiovisuel . Hier werden die Rahmenbedingungen für Koproduktionen der SRG mit unabhängigen Filmproduzentinnen und -produzenten gesetzt. Seit Bestehen dieses Abkommens hat die SRG über 400 Millionen Franken in das heimische Filmschaffen investiert.

Partner des Pacte:

  • Schweizerischer Verband der FilmproduzentInnen SFP
  • Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS
  • Schweizer Trickfilmgruppe STFGForum romand (AROPA)
  • Swissfilm Association
  • GARP, Gruppe Autoren, Regisseure, Produzenten
  • IG, Interessengemeinschaft unabhängige Schweizer Filmproduzenten

Garantiert wird das Engagement der SRG in Sachen Schweizer Film in ihrer Konzession, dem Auftrag des Bundes an die SRG.

Text: SRG SSR

Bild: SRF/Lukas Zentel

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Themenmonat «Schweizer Film» auf SRG Insider

Themenmonat «Schweizer Film» auf SRG Insider

Wie setzt sich die SRG für das Schweizer Filmhandwerk und die Produktion von hiesigen Filmen ein? In welcher Form unterstützt die SRG Schweizer Filmschaffende und wer entscheidet, wer diese Unterstützung erhält und wer nicht? Das alles haben wir euch im August-Themenmonat «Schweizer Film» auf SRG Insider erklärt.

Weiterlesen

Bild von Drehstart zur Tragikomödie «Die Einzigen»

Drehstart zur Tragikomödie «Die Einzigen»

Am 7. Juni haben die Dreharbeiten zum neuen SRF Schweizer Film «Die Einzigen» begonnen. Der Film handelt von einem jungen Mann aus Deutschland, der, festgesetzt in Muotathal, überfallsartig mit einer eigenwilligen Bergbevölkerung und den Schatten seiner Herkunft konfrontiert wird.

Weiterlesen

Bild von Drehstart SRF Schweizer Film «Zwiespalt»

Drehstart SRF Schweizer Film «Zwiespalt»

Diese Woche starten die Dreharbeiten zum neuen SRF Schweizer Film «Zwiespalt» – einem Drama um einen forensischen Psychiater und eine Ausschaffungsflugbegleiterin, die verzweifelt gegen die Konsequenzen ihrer Entscheidungen ankämpfen. Der Film entsteht in Koproduktion zwischen SRF und der Produktionsfirma Plan B Film.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht