Porträt von Nathalie Wappler und Pius Paulin
SRG Deutschschweiz News

Nathalie Wappler wird stellvertretende Generaldirektorin SRG – Pius Paulin wird interimistischer Direktor RTR

Nathalie Wappler, Direktorin SRF, wird ab Januar 2020 stellvertretende Generaldirektorin SRG. Sie übernimmt die Funktion von Ladina Heimgartner, die das Unternehmen per Ende Jahr verlässt. Ab Anfang 2020 wird Pius Paulin die Unternehmenseinheit RTR als interimistischer Direktor führen.

In Absprache mit dem Verwaltungsrat SRG hat Gilles Marchand, Generaldirektor SRG, Nathalie Wappler zu seiner Stellvertreterin ernannt. Nathalie Wappler übernimmt die Funktion der stellvertretenden Generaldirektorin SRG Anfang 2020 von Ladina Heimgartner, die das Unternehmen nach fast 13 Jahren per Ende 2019 verlässt. Gilles Marchand: «Nathalie Wappler ist bei SRF bestens gestartet. Ich freue mich, sie neu auch als meine Stellvertreterin unterstützend zur Seite zu haben. Wir werden uns gut ergänzen – insbesondere in der Deutschschweiz».

Auf Antrag von Gilles Marchand und Vincent Augustin, Präsident des Trägervereins SRG.R, hat der Verwaltungsrat SRG der Ernennung von Pius Paulin zum interimistischen Direktor RTR zugestimmt. Pius Paulin arbeitet seit 1987 bei der SRG und ist seit 1993 Mitglied der Geschäftsleitung RTR und Leiter Technik RTR. Ab Dezember 2019 wird er in der Geschäftsleitung SRG als Direktor ad interim Einsitz nehmen und RTR ab Anfang 2020 in dieser Funktion führen. Gilles Marchand: «Ich danke Pius Paulin für die Bereitschaft und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Seine langjährige Erfahrung bei der SRG wird uns in seiner neuen Funktion sehr nützlich sein.»

Die offizielle interne und externe Stellenausschreibung «Direktorin/Direktor RTR» erfolgt demnächst. Unter dem Präsidium von Vincent Augustin wird der Regionalvorstand der Trägerschaft SRG.R eine neue Direktorin oder einen neuen Direktor suchen.


Text: SRG SSR

Bild: SRG SSR

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Ladina Heimgartner wechselt zu Ringier

Ladina Heimgartner wechselt zu Ringier

Ladina Heimgartner, Direktorin RTR und stellvertretende Generaldirektorin SRG SSR, verlässt die SRG. Sie wird neu als Mitglied der Geschäftsleitung der Ringier AG die Corporate Services des Unternehmens leiten.

Weiterlesen

Bild von Ein neues Team an der Spitze der SRG SSR

Ein neues Team an der Spitze der SRG SSR

Jean-Michel Cina, Präsident der SRG, präsentierte den Medienschaffenden in Bern heute den neuen Generaldirektor des Medienunternehmens, Gilles Marchand. Marchand umriss die für seine Amtszeit geplanten Prioritäten, stellte seine neue stellvertretende Generaldirektorin Ladina Heimgartner vor und das neue Mitglied der Geschäftsleitung SRG, Bakel Walden, Direktor «Entwicklung und Angebot».

Weiterlesen

Bild von SRG SSR leitet Stabswechsel ein: Gilles Marchand soll im Herbst 2017 auf Roger de Weck folgen

SRG SSR leitet Stabswechsel ein: Gilles Marchand soll im Herbst 2017 auf Roger de Weck folgen

Der Verwaltungsrat der SRG hat heute Gilles Marchand per 1. Oktober 2017 zum künftigen Generaldirektor gewählt und damit den Stabswechsel an der Spitze des öffentlichen Medienhauses eingeleitet. Den 54-jährigen Marchand hat der Verwaltungsrat im Einklang mit dem designierten Präsidenten Jean-Michel Cina und Generaldirektor Roger de Weck berufen. Nun liegt es an der SRG-Delegiertenversammlung, die Wahl zu genehmigen; die Delegierten befinden am 25. November 2016 darüber.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht