Porträt von Kathrin Winzenried
SRG Deutschschweiz News

«Kassensturz»: Kathrin Winzenried gibt Moderation ab

Kathrin Winzenried gehört seit 15 Jahren zum Moderationsteam vom «Kassensturz». Nun hat sie sich entschieden, die Moderation Ende 2023 abzugeben. Ihre Nachfolge ist noch offen. Ihr Engagement als Autorin und Produzentin für «SRF DOK» und «Reporter» führt die 49-Jährige weiter.

Kathrin Winzenried ist 2009 zum «Kassensturz» gestossen. Die Bernerin führte regelmässig durch die Sendung. 2022 hat sie ihr Pensum aufgestockt und moderiert seither das Hintergrundmagazin für Konsumentinnen und Konsumenten gemeinsam mit Bettina Ramseier. Nun hat sich Winzenried entschieden, die Moderation abzugeben.

Neben ihrer Tätigkeit beim «Kassensturz» realisiert und produziert Kathrin Winzenried Dokumentarfilme («SRF DOK» und «Reporter) für SRF. Für diese Formate wird sie wird weiterhin als Autorin und Produzentin tätig sein und bleibt SRF somit erhalten.

Kathrin Winzenried sagt, es seien 15 tolle Jahre beim «Kassensturz» gewesen. «Mit einem unglaublich motivierten Team konnte ich fairen und anwaltschaftlichen Journalismus machen. Das war einzigartig. Nun freue ich mich, wieder mehr ausserhalb des Studios zu sein, um Filme und Reportagen zu machen.»

«Kassensturz»-Redaktionsleiter Christian Dütschler bedauert, dass Kathrin Winzenried ihre Moderationstätigkeit aufgibt: «Als hartnäckige Journalistin hat sie ihre Interview-Gäste im Studio hinterfragt und gefordert. Im ‹Kassensturz› hat sie sich mit grossem Engagement für Konsumentinnen und Konsumenten stark gemacht und so das anwaltschaftliche Profil der Sendung gestärkt.»

Die Nachfolge von Kathrin Winzenried steht noch nicht fest; die Stelle wird ausgeschrieben.


Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Neue Staffel von «Hinter den Hecken»

Neue Staffel von «Hinter den Hecken»

SRF taucht wieder ein in die Welt der Schweizer Gärten. In der sechsten Staffel von «Hinter den Hecken» besucht Nicole Berchtold zehn unterschiedliche Schweizer Gärten – vom Kakteengarten über den traditionellen Nutzgarten mit Bergpanorama bis hin zum Bonsai-Paradies.

Weiterlesen

Bild von «Watergun»: Das ist Remo Forrers Song für den ESC 2023

«Watergun»: Das ist Remo Forrers Song für den ESC 2023

Mit «Watergun» wird Remo Forrer die Schweiz am «Eurovision Song Contest» 2023 in Liverpool vertreten. Die Auswahl fand durch ein 100-köpfiges Zuschauerpanel und eine 20-köpfige internationale Fachjury statt. Die Schweiz tritt im ersten Halbfinale am Dienstag, 9. Mai 2023, gegen die Konkurrenz an.

Weiterlesen

Bild von «Kassensturz»-Spezial zu den steigenden Gesundheitskosten

«Kassensturz»-Spezial zu den steigenden Gesundheitskosten

Pünktlich zum erwarteten Prämienschock: «Kassensturz» zeigt, dass Apotheken zwar vermehrt Generika anstatt Originalpräparate verkaufen, aber selten die günstigsten. Und: Der Bundesrat scheint vor der Pharma-Lobby eingeknickt zu sein; er will Medikamentenpreise noch intransparenter vereinbaren.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette und Rechtliches)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.