Bild von Auszug der Redaktionen - ein schmerzlicher Entscheid
© SRG BE FR VS / Nicole Imhof
SRG Bern Freiburg Wallis Medienmitteilungen News

Auszug der Redaktionen - ein schmerzlicher Entscheid

SRG Bern Freiburg Wallis: Auszug der Redaktionen - ein schmerzlicher Entscheid

Nun ist es definitiv: Spätestens Ende 2021 brechen die Radio-Redaktionen von SRF4 News sowie die Nachrichtenredaktion ihre Zelte im Studio Bern ab und ziehen im SRF-Newsroom in Zürich Leutschenbach ein. Am Berner Standort verbleiben noch die Senderedaktionen «Rendez-vous» und «Echo der Zeit», das «Tagesgespräch», die Wochensendungen sowie die Fachredaktionen Inland, Ausland und – wie bisher – ein Teil der Wirtschaftsredaktion. Somit verliert das Studio Bern rund 70 von insgesamt ca. 200 Medienjobs.

Mandatiert durch die Generalversammlung hat sich der Vorstand der regionalen Trägergenossenschaft SRG Bern Freiburg Wallis in den vergangenen 18 Monaten dafür eingesetzt, dass Bern als starker Radiostudio-Standort erhalten bleibt. Die SRG Bern Freiburg Wallis engagiert sich für den Erhalt und die Stärkung des Medienplatzes Bern, denn sie beobachtet die zunehmende Konzentration der Deutschschweizer Medien im Grossraum Zürich mit grosser Sorge. Auch ist sie überzeugt, dass die Zusammenlegung von Radio, TV und Online zum Verlust des Binnenpluralismus innerhalb der SRG und somit zu einer Verringerung der Themen- und Perspektivenvielfalt führt.

Mit dem Verbleib der qualitativ hochkarätigen Magazinsendungen «Rendez-vous» und «Echo der Zeit» besteht die Hoffnung, dass im grossen SRF-Konzert nun weiterhin auch andere Stimmen und Themen zu hören sein werden. Die SRG Bern Freiburg Wallis setzt sich mit Nachdruck dafür ein, dass die in Bern verbleibenden Redaktionen mit den notwendigen finanziellen Mitteln ausgestattet werden, um den medialen Umbruch meistern und zukunftsfähig bleiben zu können.

Von der Unternehmensleitung fordert die SRG Bern Freiburg Wallis ein langfristiges Bekenntnis zum Standort Bern als unabhängige Audio-Produktionsstätte für Hintergrund, Recherche und Einordnung sowie die Offenlegung der durch den Umzug eingesparten Mittel.


Siehe auch:

MEDIENMITTEILUNG SRF | SRF-Audiostrategie: Hintergrund in Bern, Aktualität in Zürich


DOKUMENTE

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Umzug Radiostudio Bern: Reine Salamitaktik?

Umzug Radiostudio Bern: Reine Salamitaktik?

Die Befürchtungen scheinen sich zu bewahrheiten.

Weiterlesen

Bild von Umzugspläne Radiostudio Bern

Umzugspläne Radiostudio Bern

SRF-Berichterstattung ausgewogen, aber mager

Weiterlesen

Bild von Neue SRF-Audiostrategie: Zentralisierung in Etappen?

Neue SRF-Audiostrategie: Zentralisierung in Etappen?

Was bedeutet die neue SRF-Audiostrategie für den Studiostandort Bern? Information für unsere Mitglieder.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht