Bild von SRG Bern Freiburg Wallis will wirksame Medienförderung
SRG Bern Freiburg Wallis News Medienmitteilungen Medienpolitik Medienpolitik regional

SRG Bern Freiburg Wallis will wirksame Medienförderung

Der Regierungsrat des Kantons Bern will die Medien indirekt fördern und die Medienkompetenz stärken. Hierzu schlägt er eine Anpassung des Informations­gesetzes vor. Die SRG Bern Freiburg Wallis begrüsst die Stossrichtung, unterbreitet jedoch gleichzeitig weitergehende Vorschläge zur Stärkung der Medien im Kanton Bern: Etwa sollen die Gründung einer Stiftung geprüft und die direkte Medien­förderung nicht unnötig eingeschränkt werden.

LINK | Revision des Informationsgesetzes (Kanton Bern)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Informations- und Medienförderungsgesetz im Grossen Rat des Kantons Bern

Informations- und Medienförderungsgesetz im Grossen Rat des Kantons Bern

Eine wirksame Medienförderung ist eine grosse Chance für den Kanton Bern.

Ab nächster Woche berät der Grosse Rat des Kantons Bern das neue Informations- und Medienförderungsgesetz (IMG). Die SRG Bern Freiburg Wallis begrüsst die Anpassung des Gesetzes. Ohne konkrete Fördermassnahmen und ohne finanzielle Mittel droht es aber zum Papiertiger zu werden. Die SRG Bern Freiburg Wallis fordert erneut, genügend finanzielle Mittel einzuplanen und eine Stiftung zur Förderung der Medienvielfalt und der Medienkompetenz zu gründen.

Weiterlesen

Bild von «Adieu, Nachrichten und SRF 4 News!»

«Adieu, Nachrichten und SRF 4 News!»

Zum Umzug von Radio SRF 4 News und der SRF-Nachrichtenredaktion sowie weiteren medienpolitischen Herausforderungen der SRG Bern Freiburg Wallis.

Weiterlesen

Bild von Nur noch eine Berner Zeitung

Nur noch eine Berner Zeitung

Ab Oktober 2021 wird es in Bern nur noch eine Tageszeitung geben: Tamedia fusioniert «Bund» und «BZ» vollständig. Die SRG soll jetzt verstärkt zur Monopolbrecherin werden.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht