«Die chline Böse» – Der grosse Kampf der Jungschwinger
SRG Svizra tudestga News

«Die chline Böse» – Der grosse Kampf der Jungschwinger

Bei Radio SRF 1 stimmen «Die chline Böse» das Publikum auf das ESAF 2019 in Zug ein. In einem kreativen Wettkampf messen sich je fünf Kinder aus fünf Schwingklubs. Ab Freitag, 16. August, entscheiden die Hörerinnen und Hörer online unter srf1.ch, wer den Wettbewerb gewinnt und am ESAF gemeinsam mit den grossen Bösen in die Arena einlaufen darf.

Unterstützt und angefeuert von ihren Göttis und Gottis aus dem Moderationsteam von Radio SRF 1 vertreten bei «Die chline Böse» jeweils fünf Jungschwinger ihren Schwingklub und Teilverband in einem Wettkampf der etwas anderen Art. Auf die Sieger-Kinder wartet ein unvergessliches Erlebnis: Sie dürfen am Samstagmorgen des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests beim Einmarsch ihrer grossen Helden mitlaufen und neben ihnen stehen, wenn die Schweizer Hymne erklingt.

Für die fünf Teilverbände des Eidgenössischen Schwingerverbands treten an:

  • Südwestschweizer Schwingerverband: Schwingklub Oberwallis mit Götti Sven Epiney
  • Innerschweizer Schwingerverband: Schwingklub Wolhusen mit Gotti Christina Lang
  • Bernisch-Kantonaler Schwingerverband: Schwingersektion Hasliberg mit Götti Adrian Küpfer
  • Nordostschweizer Schwingerverband: Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer mit Götti Reto Scherrer
  • Nordwestschweizerischer Schwingerverband: Schwingklub Solothurn und Umgebung mit Gotti Sandra Schiess

Jungschwinger mit Reto ScherrerNordostschweizer Jungschwinger mit Götti Reto Scherrer

Publikumsabstimmung ab Freitag, 16. August, auf srf1.ch

Für einmal fällt die Entscheidung nicht im Sägemehl, sondern im Internet. Die Publikumsabstimmung startet am Freitag, 16. August, um 06.00 Uhr und dauert bis Donnerstag, 22. August, um 20.00 Uhr. Zuhörerinnen und Zuhörer können sich online auf srf1.ch die Porträts der Jungschwinger anschauen und anschliessend für ihre Favoriten abstimmen. Am Freitag, 23. August, wird verkündet, wer gewonnen hat und somit mit den grossen Bösen einlaufen darf.

Radio SRF 1 ist das Liveradio für alle Schwingfans

Während des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests berichtet Radio SRF 1 live aus Zug. Den Auftakt zum Festwochenende macht das «Tagesgespräch» am Freitag, 23. August, um 13.00 Uhr mit der vierfachen Schwingerkönigin Sonia Kälin. Ab dem frühen Samstagmorgen sind regelmässige Liveschaltungen zum sportlichen Geschehen in Zug geplant. Den Schlussgang kommentieren Marcel Melcher und SRF-Experte Jörg Abderhalden in voller Länge live. Zudem offerieren die Regionaljournale während des gesamten Wochenendes umfassende Informationen zum Fest. In mehreren Spezialausgaben der Sendung «Regional Diagonal» erhalten die Hörerinnen und Hörer Hintergründe, Reportagen und Reaktionen direkt aus Zug.


Text: SRF

Purtret: SRF

Ans communitgai Voss parairi (per plaschair cun resguardar Netiquette/cundiziuns generalas da fatschentas)

  1. H. Mächler 08/20/2019 2:49 nachm.

    Abstimmung / für den Schwingclub Oberwallis