3. Medienforum der SRG Ostschweiz

Kooperationen für einen starken Medienplatz Schweiz

HAM_0599.jpgPodiumsdiskussion am 3. Medienforum der SRG Ostschweiz

Kurz vor den Sommerferien hat der Bundesrat einen Bericht zum Service public der SRG und privater elektronischer Medien veröffentlicht und die Grundlagen für die Schweizer Medienlandschaft der Zukunft skizziert. Für den Bundesrat kommt „dem Service public weiterhin eine zentrale staats- und demokratiepolitische Funktion“ zu. Er hält deshalb an der heutigen Konzeption fest. Dies führt zum Teil zu heftiger Kritik von Verleger und privaten Medienunternehmen, was auch am dritten Medienforum der SRG Ostschweiz zum Ausdruck kam.

  • Philipp Metzger

    Direktor des Bundesamtes für Kommunikation (Bakom)
     

  • Roger de Weck

    Generaldirektor SRG SSR

  • Pascal Hollenstein

    Leiter Publizistik der Regionalmedien der NZZ-Gruppe

  • André Moesch

    Leiter Elektronische Medien der Tagblatt Medien
  • Roger Blum

    Ombudsmann der SRG Deutschschweiz
Referat Philipp Metzger (72,8 MB) Icon Referat Roger De Weck (40,3 MB) Icon Referat Pascal Hollenstein (24,6 MB) Icon Referat André Moesch (22,3 MB) Icon Referat Roger Blum (22,6 MB) Icon Podiumsdiskussion (100,6 MB) Icon