Das SRF-Studio in Basel

Im Jahr 1940 feiert die damalige Radio- und Fernsehgenossenschaft Basel den Höhepunkt ihrer bisherigen Geschichte: sie weiht an der Novarastrasse auf dem Bruderholz ihr erstes eigenes Studiogebäude ein.

Im Juni 2019, knapp 80 Jahre nach der Einweihung und mehreren Erweiterungsbauten (1950, 1956, 1971 und 1978), geschichtsträchtigen Radioformaten und Programmschaffenden verlässt Schweizer Radio und Fernsehen den Standort an der Novarastrasse 2 auf dem Bruderholz.
Ab Juni 2019 produziert und sendet die trimediale Kulturabteilung von SRF aus dem neuen Basler Studio im Meret Oppenheim-Hochhaus im Gundeldingerquartier.
Am Basler Standort sind die SRF-Kulturabteilung inklusive Radio SRF 2 Kultur, die Regionalredaktion Basel Baselland, die TV-Korrespondenten der Nordwestschweiz und die Programme des Swiss Satellite Radio (SSaTR) ansässig.


Eine Kurzgeschichte des Basler Radios: Wie die Geschichte der Basler Radiopioniere am Bahnhof begann, über den Margarethenpark aufs Bruderholz führte und sich der Kreis 2019 mit Bezug des Meret Oppenheim-Hochhauses an der Rückseite des Bahnhofs wieder schliesst. «Von unten nach oben und zurück», erzählt vom Basler Publizisten Roger Ehret.


Kontakt

Schweizer Radio und Fernsehen / SRF
Studio Basel
Meret Oppenheim-Platz 1b
4053 Basel
Postadresse:
Postfach
4002 Basel
Telefon +41 58 134 61 61 (Empfang)