featurepreis.jpg
«featurepreis» der Stiftung Radio Basel

2007 ruft die Stiftung Radio Basel die bisher einzige Feature-Auszeichnung für deutschsprachige Produktionen ins Leben. Ausgezeichnet werden Feature-Produktionen von einem öffentlich-rechtlichen respektive gebührenfinanzierten Sender in Deutschland (ARD), Österreich (ORF) und der Schweiz (SRF).

Im 2016 beschliesst der Stiftungsrat zu prüfen, wie zeitgemäss der Preis nach einem Jahrzehnt noch ist, ob die Rahmenbedingungen noch stimmen und ob es allenfalls neuer Ansätze, Projekte oder Preis bedarf. Man will sich der Aufgabe der Neuorientierung mit Sorgfalt und Bedacht annehmen, im Bewusstsein der hohen Anerkennung des «featurepreis» bei AutorInnen und Sendern.

Nach zwei Jahren «Denkpause» wurde das Nachfolgeprojekt «katalysatOHR» im Rahmen des sonOHr Radio- & Podcast Festival 2019 lanciert.

Die «featurepreis»-Siegerinnen und -Sieger 2007-2016