Ausserodentliche Generalversammlung der SRG Region Basel vom 10. Januar 2018
SRG Region Basel Fotogalerie

Ausserodentliche Generalversammlung der SRG Region Basel vom 10. Januar 2018

Ungeachtet der medienpolitisch bedrohlichen Stimmungs- und Sachlage haben die an der a.o. GV anwesenden 170 GenossenschafterInnen der SRG Region Basel die Verträge mit der SRG SSR (Auflösung Baurechtsvertrag/Heimfall) und mit SRF (Baukostenbeitrag CHF 5 Mio./Partnerschaftsvertrag) einstimmig genehmigt.

Damit findet ein achtjähriger, für den SRG Standort Basel zukunftsweisender Prozess einen vielversprechenden Kick-Off. Was 2008 mit einer Schliessungsandrohung für das Studio Basel begann, verkehrt sich dank Beharrlichkeit und durch verschiedene glückliche Umstände ins komplette Gegenteil: Basel bekommt am Bahnhof SBB im Meret Oppenheim Hochhaus einen thematisch fokussierten (Kultur, Wissenschaft, Religion), konvergenten, neuen Standort in mehr als doppelter Grösse und mit über 280 qualifizierten Medienarbeitsplätzen. Die Inbetriebnahme findet voraussichtlich im April 2019 statt.

Fotogalerie zur a.o. Generalversammlung der SRG Region Basel vom 10. Januar 2018

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.