Bild von katalysatOHR 2020
SRG Region Basel News

katalysatOHR 2020

Die Stiftung Radio Basel schreibt in Zusammenarbeit mit SONOHR den Förderpreis katalysatOHR für besondere Hörstück-Ideen aus. Mit einem Produktionsbeitrag und Produktionsmöglichkeiten im Basler SRF-Studio wird Journalist*innen die Umsetzung eines aufwändig gestalteten Audio-Beitrags ermöglicht, der unter den Gegebenheiten des journalistischen Alltags nicht zustande kommen würde. Sämtliche Details zur Ausschreibung findest Du hier!

DEIN LEBEN IST «AUDIOAUDIO»!?

Will heissen, du hast den Drang und das Können, gesamtgesellschaftliche Themen in anregende,
bewegende «Hörstücke» zu packen? Du bist innovativ und orientierst dich für deine Arbeit an
den allgemein gültigen journalistischen Grundsätzen? Dein Projekt ist bis anhin nur an den finanziellen
Mitteln gescheitert, und du benötigst den ultimativen «katalysatOHR»?

ÜBERZEUGE UNS VON DEINEM PROJEKT UND WIR BIETEN DIR...

  • einen Förderbeitrag von max. 6'000 CHF zur Ausarbeitung und Realisierung deines Herzensprojekts.
  • optimale Produktionsbedingungen im Basler SRF-Studio mit Support eines Tontechnikers.
  • die Präsentation deines «Hörstücks» am SONOHR-Festival.

INTERESSIERT?!

Eingabefrist: Montag, 21. September 2020.


Kontakt

Stiftung Radio Basel
Meret Oppenheim-Platz 1
Postfach
4002 Basel

Anfragen & Eingabe per Mail an


Bereits produzierte Hörstücke können anlässlich des 11. nationalen Wettbewerbs des

SONOHR Radio- & Podcast-Festival

eingereicht werden. Gefragt sind fiktionale, dokumentarische und künstlerische Hörstücke und Podcasts, sowie deren Mischformen, bei welchen sich Form, Inhalt und Länge auf eine überzeugende Art treffen und welche die spezifischen Möglichkeiten des auditiven Gestaltens ausschöpfen.

Eingabefrist: Montag, 21. September 2020
Sämtliche Details findest Du hier

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von katalysatOHR 2019 – Zwei Audio-Projekte ausgezeichnet

katalysatOHR 2019 – Zwei Audio-Projekte ausgezeichnet

Aus der ersten Ausschreibung des von der Stiftung Radio Basel lancierten Audio-Förderpreises «katalysatOHR» gehen eine Gewinnerin und ein Gewinner hervor: Irene Grüter, Moderatorin und Redaktorin SRF, und Autor Michael Stauffer konnten die Jury mit ihren Projekteingaben überzeugen.

Weiterlesen

Bild von «katalysatOHR» - Die Stiftung Radio Basel lanciert neuen Förderpreis für  Audioproduktionen

«katalysatOHR» - Die Stiftung Radio Basel lanciert neuen Förderpreis für Audioproduktionen

Die Stiftung Radio Basel vollzieht mit der Lancierung des «katalysatOHR» einen Paradigmenwechsel in ihrer langjährigen Geschichte der Preisvergabe: Neu sollen herausragende Projektideen im Bereich Audio prämiert werden und nicht wie bisher bereits bestehende «Hörstücke».

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.