Urs Fink, Koni Schuler, Niklaus Zeier, GV 211018

SRG Schwyz

​Aktuell

  • An der Generalversammlung von Sonntag, 21. Oktober 2018, in der Cinéboxx in Einsiedeln wurde Urs Fink zum neuen Präsidenten der SRG Schwyz gewählt. Er wird Nachfolger von Koni Schuler und tritt sein Amt per sofort an. Warum Urs Fink vor allem auch junge Mitglieder für die SRG Schwyz gewinnen will, lesen Sie im Interview, das er dem Einsiedler Anzeiger gegeben hat. Weiterlesen

  • Das Rahmenprogramm umfasste ein Referat, eine Doku-Fiktion und ein Podium.  Ab elf Uhr bis nach 14 Uhr standen die dramatischen Ereignisse zum Ende des ersten Weltkriegs im Vordergrund. Erwin Horat, Historiker und Leiter des Staatsarchivs Schwyz, referierte unter dem Titel «Revolutionsfurcht und Grippeangst» über die Situation im Jahre 1918. Er vermittelte zahlreiche Eindrücke und Details zur bewegenden Zeit in der Schweiz und in Europa. Die Schweiz blieb zwar vom Krieg verschont, trotzdem hatte auch sie mit schwerwiegenden Konsequenzen zu kämpfen. Gegen 12 Uhr schauten sich über 40 Besucherinnen und Besuchern den Film «Generalstreik 1918» an. Die fiktionalen Szenen des Films orientieren sich eng an historischen Fakten. Unter der Leitung von Franz-Xaver Risi, Vorstandsmitglied der SRG Schwyz, wurden die Eindrücke ab 13.30 Uhr in einem Podium mit Historiker Erwin Horat sowie Hansjürg Zumstein, Drehbuchautor, vertieft. Beim anschliessenden Apéro riche diskutierten die Anwesenden das Gesehene und Gehörte weiter.

Seien Sie informiert über die aktuellen und attraktiven Veranstaltungen der SRG Schwyz und der SRG Zentralschweiz und schauen Sie in die Agenda.


Engagieren Sie sich als Mitglied im Personalpool, zum Beispiel bei der Organisation von Anlässen oder bei der Mitwirkung in Projekten. Schreiben Sie der Sektion Schwyz ein Mail.


 

Vorstand

Urs Fink
Urs Fink, 1967, Oberstufenlehrer Bezirk Schwyz aus Einsiedeln

Präsidium

«Die aktuelle Medienwelt ist einem rasanten Umbruch unterworfen – das Konsumverhalten des Publikums ändert sich schnell. Es zählen Klicks, Kosteneinsparungen und Tempo. Vergessen geht dabei das Handwerk des unabhängigen Journalismus – auf dem Spiel stehen Qualität, Vielfalt und Inhalte fernab vom Massengeschmack. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, engagiere ich mich für eine starke SRG und damit für ein vielfältiges und hochwertiges mediales Angebot in allen vier Sprachregionen der Schweiz.»


Öffentlichkeitsarbeit und Schriftführung Konrad Schuler, Unteriberg

Finanzen Harry-Louis Beringer, Küssnacht

Weitere Vorstandsmitglieder Marianne Noser, Einsiedeln, Ulrich Brügger, Einsiedeln, Georges Kaufmann, Pfäffikon SZ, Markus Oswald, Schwyz, Franz Xaver Risi, Lachen, Diana Bruggmann, Küssnacht

Rechnungsprüferinnen Irène May, Brunnen, und Bernadette Schuler, Steinerberg


Vertretungen der SRG Schwyz im Vorstand der SRG Zentralschweiz

  • Urs Fink, Einsiedeln 
  • Konrad Schuler, Unteriberg 
  • Andreas Luig, Staatskanzlei, Schwyz als Kantonsvertreter

Foto: Nach der Wahl von Urs Fink zum Präsidenten an der Delegiertenversammlung vom 21. Oktober 2018 posieren Urs Fink, abtretender Präsident Koni Schuler und der Präsident der SRG Zentralschweiz, Niklaus Zeier, (v.l.) für ein Foto für den Einsiedler Anzeiger. Copyright: Einsiedler Anzeiger/Victor Kälin